Geni`s Strohatelier

Eugen Gutjahr  St.Alban-Talstrasse 15 CH 4052 Basel

Geschichte des Strohflechtens.

Im 19.Jahrhundert spielte die Strohflechterei in der Schweiz eine wichtige Rolle und hat vielen Familien speziell im Freiamt,Seetal und Obwalden, eine Verdienstmöglichkeit gegeben. Stroh war ein wichtiges Material für die damalige Mode.So wurden Damen- und Herrenhüte, sogenante Röhrlihüte geknüpft, Schmuck,Agréments,Spitzen und Stickereien, zum Teil mit Rosshaar, hergestellt.

 

Heute versuche ich, mich von den alten Motiven inspirieren zu lassen und gleichzeitig  neue zu kreieren. Es ist mir ein Anliegen, die Technik des Strohflechtens und-knüpfens nicht vergessen zu lassen.

Mein Wissen.

Jetzt möchte ich mein umfassendes Wissen weitergeben,damit

dieses alte Handwerk nicht in Vergessenheit gerät.

Strohflechten beruhigt einem sehr.